Gedenkveranstaltung für die Opfer des Brandanschlages in der Hafenstraße

  Am 18. Januar hat sich der widerliche Anschlag auf ein Asylbewerberheim in der Hafenstraße zum 27. Mal gejährt. Eine ganze Familie, insgesamt 10 Personen, darunter 7 Kinder, wurden 1996 ermordet. Wir waren wieder vor Ort, um unsere Trauer öffentlich zu zeigen. Mit uns haben Hunderte von Lübeckern*innen gegen diese Barbarei demonstriert. Weiterlesen

Wie sieht Menschenrechtsarbeit an der Basis aus? Was tut zum Beispiel unsere Gruppe?

Unser Gründungsvater, der englische Anwalt Peter Benenson, war überzeugt: Wenn alle, die wegen der Verletzungen der Rechte empört sind, die manchen Menschen angetan werden, an die Menschenrechtsverbrecher Briefe schreiben, um ihre Empörung zu zeigen, dann erzeugt das Druck, dem diese irgendwann nachgeben müssen. Im Prinzip arbeiten alle Gruppen immer noch nach diesem Prinzip. Unsere Gruppe Weiterlesen

Tätigkeitsbericht 2022 der Gruppe 1589

15.01/18.01. Teilnahme an der Demo bzw. der Mahnwache wegen des Anschlages auf das Asylbewerberheim in der Hafenstraße 12.02. Demo gegen die Menschenrechtsverletzungen in China aus Anlass der Olympischen Spiele 27.02. Teilnahme an einer Mahnwache für die Opfer des Krieges in der Ukraine 03.03. Erneute Teilnahme an einer Demo für die Menschen aus der Ukraine 08.03. Weiterlesen

Quo vadis, Moderne? Veranstaltung des Hauses der Kulturen

Gerd hat auf einer Veranstaltung zum Tag der Menschenrechte des Haus’ der Kulturen am 9. 12. unter dem Motto “Quo vadis, Moderne?” in der Aula der Oberschule zum Dom die Position AMNESTYs zur Menschenrechtssituation in Katar dargestellt. Auch über die aktuelle Situation im Iran wurde diskutiert. Weiterlesen

Fußball-WM: Katar und die FIFA müssen Arbeitsmigrant*innen entschädigen!

Am 19.11. haben wir zwischen 14 und 16 Uhr in der Fußgängerzone gestanden, um die Entschädigung der Arbeitsmigrant*Innen in Katar zu fordern. Dabei konnten klein und groß am Kicker ihr Können und am Quizrad ihr Wissen testen. Neben den am Bau für die Stadien Beschäftigten werden vor allem Frauen übel ausgebeutet. Ca. 173.000 Menschen, meist Weiterlesen

Werbung um neue Gruppenmitglieder

Am 11. Oktober haben wir uns mit einem Informationsstand an der Campusrallye der Uni Lübeck beteiligt. Wir haben die Erstsemester mit Fragen rund um das Thema Menschenrechte zum Nachdenken gebracht und erhoffen uns, dass die eine oder der andere Feuer gefangen hat und sich eine Mitarbeit in unserer Gruppe vorstellen kann. Weiterlesen

Teilnahme an „Jamel rockt den Förster“

Amnesty Lübeck in Jamel 2022

Am 12. /. 13. August sind Katja mit ihren Töchtern und Britta mit jeder Menge Infomaterial und Stickern nach Jamel gefahren, um an dem Musik-Event „Jamel rockt den Förster“ teilzunehmen! Bei diesem großartigen Festival in einem kleinen Dorf in Nordwestmecklenburg, in dem Neonazis seit Jahren versuchen ein „nationalsozialistisches Musterdorf” zu errichten, durften wir unseren Infostand Weiterlesen

Gast an der Universität

Amnesty Lübeck Campusrallye 2022

Am 11. 10. hatten wir bei der Campusrallye in der Uni einen Infostand und haben die Erstsemester mit Fragen rund um das Thema Menschenrechte zum Nachdenken gebracht. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir ein paar bei unseren Gruppentreffen wiedersehen! Weiterlesen

Demo für Iran

Die iranische Community hatte alle Lübecker*innen  am  27.09. auf den Klingenberg zur Demonstration eingeladen, um gegen die brutale Gewalt gegen das eigene Volk zu protestieren! Und viele sind gekommen, darunter wir mit einer großen Abordnung. Auslöser für diese Proteste war der Tod einer jungen Iranerin im Polizeigewahrsam. Weiterlesen

Klimastreik

Amnesty Lübeck beim Klimastreik am 23.09.2022

1500 Lübecker*innen haben sich am 23.09. wieder an einem weltweiten Klimastreik beteiligt! Für uns eine Chance, durch unsere Teilnahme darauf aufmerksam zu machen, dass der Klimawandel bei vielen Menschen zu katastrophalen Menschenrechtsverletzungen führen wird! Weiterlesen